Das N26 Girokonto ist bereits seit einigen Jahren ein sehr populäres Girokonto, nicht nur unter jungen Kontoinhabern. Das Mobile Banking wurde teilweise durch N26 ebenfalls in Deutschland populär gemacht, ein Grund auch einmal die Möglichkeiten der Kautionshinterlegung bei der N26 genauer unter die Lupe zu nehmen. Funktioniert es ein N26 Konto ebenfalls als Kautionskonto zu nutzen?

Wie funktioniert das N26 Girokonto?

Das N26 Girokonto wurde dadurch bekannt, dass es eine Kontoeröffnung in nur 8 Minuten mit dem Smartphone ermöglichen soll und dadurch eine der schnellsten und einfachsten Eröffnungen eines Girokontos in Europa sein soll.

Das Konto überzeugt dabei jedoch nicht nur durch eine einfache und intuitive Eröffnung, sondern ebenfalls durch die Möglichkeit weltweit gebührenfrei Geld abheben zu können und mit der Mastercard weltweit zu bezahlen. Das Abheben von Geld kann ebenfalls in über 9.000 Supermärkten erfolgen wie bspw. REWE, real oder Penny, wenn dort ebenfalls mithilfe der Mastercard oder Maestrocard eingekauft wird.

Die N26 App enthält selbstlernende Statistiken und eine Kategorisierung der Ausgaben, sodass man als Kontoinhaber eine bessere Übersicht der eigenen Finanzen erhält. Das was man bisher nur von Paypal gewohnt ist, wird ebenfalls bei N26 einfach gemacht: Geld an Freunde zu senden ist mittels E-Mail oder SMS möglich.

Die Mobile Banking Funktionen der Push-Nachrichten bei Transaktionen und individuelle Sicherheitseinstellungen um die Karte zu sperren und zu entsperren runden das moderne Banking ab.

Super einfach und schnell zu eröffnen

Weltweit gebührenfrei Geld abheben

Mobile Banking at it’s best

Jetzt ein kostenloses N26 Girokonto in 8 Minuten eröffnen

Wie kann man ein N26 Girokonto eröffnen?

In nur 8 Minuten ist das mit der N26 App möglich. Hierzu einfach die Website mit dem Smartphone von N26 besuchen, den Button „Girokonto eröffnen“ wählen, Daten eingeben und die App herunterladen. Nun in der App selber noch mittels Video-Ident-Verfahren legitimieren. Fertig.

Die Mastercard kommt per Post, so lange diese noch nicht vorhanden ist, kann die digitale Karte innerhalb der App genutzt werden.

Ist das N26 Girokonto immer noch kostenlos?

Das N26 Girokonto gibt es in verschiedenen Ausführungen, die Version „N26 Standard“ ist dabei immer noch kostenlos in der Kontoführung, enthält eine kostenlose Mastercard und eine kostenlose Maestro Card. Daneben gibt es ebenfalls kostenpflichtige Kontoversionen, bspw. „N26 Smart“ oder N26 You“ ab 4,90€, jedoch mit einem umfangreicheren Leistungsspektrum im Vergleich zum kostenlosen N26 Konto.

Warum eignet sich das N26 Girokonto nicht für die Mietkaution?

Bei all den kostenfreien Dienstleistungen und dem modernen mobile Banking, welches das N26 Girokonto bietet, so eignet sich dieses Girokonto leider nicht für die Mietsicherheit. Dies rührt hauptsächlich aus der Art der Geldanlage.

Bei einem Mietkautionskonto gibt es §551 BGB zwei Arten: Entweder ein Sparkonto des Mieters, welches an den Vermieter verpfändet wird. Oder aber ein offenes Treuhandkonto im Namen des Mieters, welches durch den Vermieter angelegt wird. Beides ist mit dem Girokonto von N26 leider nicht möglich, werde eine Verpfändung, noch eine Anlage eines Treuhandkontos.

Wer jedoch das Mobile Banking von N26 zu schätzen weiß und ebenfalls auf der Suche nach einer einfachen Art der Mietkaution sucht, für den gibt es ebenfalls interessante Alternativen, die sowohl papierlos als auch digital auf dem Smartphone funktionieren.

Welche Alternativen gibt es zum N26 Konto für die Mietkaution?

Bei der Kaution muss man zunächst unterscheiden, wer diese anlegt. Häufig übernimmt es der Vermieter, dadurch hat der Mieter auch die Möglichkeit diese in 3 Raten ab Einzug zu begleichen. Der Nachteil daran: Die geringen Zinsen bei aktuell hoher Inflation. Soll die Kaution längerfristig mit einer höheren Rendite angelegt werden, so lohnt ein Kautionsdepot mit ETF-Fonds.

Auch wenn die Kaution nicht in 8 Minuten hinterlegt ist, so erfolgt dies zumindest rechtssicher.

Mietkautionskonto für Vermieter

Als Vermieter hat man gemäß §551 BGB die Pflicht das Kautionskonto getrennt vom sonstigen Vermögen anzulegen. Konkret bedeutet dies ein Treuhandkonto im Namen des Mieters, um bei einer möglichen Insolvenz das Geld des Mieters aus der Insolvenzmasse heraus zu halten. Erfolgt dies nicht rechtmäßig, macht sich der Vermieter nach § 266 StGB der Veruntreuung schuldig.

Als Vermieter hat man leider nicht viel Auswahl bei der Nutzung eines Treuhandkontos für die Mietkaution. Eines der besten Angebote für private Vermieter bietet die DKB Bank mit dem Vermieterpaket an. Über eine Onlineplattform kann man als Vermieter einfach und ohne Banktermin ein Treuhandkonto im Namen des Mieters einrichten, inklusive eigener IBAN. Der Mieter überweist die Kaution direkt auf dieses Konto, nach Eingang erstellt die DKB Bank automatisch eine Bestätigung über die korrekte Anlage im PDF-Format. Einfach geht die Kautionshinterlegung für einen Vermieter nicht. Das einzige was dafür als Grundlage benötigt wird ist das kostenlose DKB Girokonto. Über dieses kann das Vermieterpaket genutzt werden.

DKB Mietkonto

Kostenlos im Onlinebanking Kautionskonten anlegen

Benachrichtigung über ausbleibende Mietzahlungen

Einfach Unterkonten bspw. für Rücklagen online eröffnen

Kautionsbescheinigungen und Einzugsbescheinigungen Ausdrucken

Günstigere Schufa Auskunft potentieller Mieter

Jetzt ein DKB Girokonto für das Vermieterpaket beantragen

Mietkaution für Mieter

Als Mieter hat man mehr Optionen für die Anlage. Ist das Geld für die Kaution nicht vorhanden, kann man eine Kautionsversicherung abschließen. Ist das Geld vorhanden und die Mietdauer ist unklar oder eher kurz, so ist das DKB Mietkautionskonto vermutlich eine Option. Einfach über das DKB Girokonto online einrichten und an den Vermieter verpfänden. Seit September 2022 kostet das DKB Girokonto 4,50€/Monat – es wird jedoch kostenfrei wenn 700€ Geldeingang pro Monat erfolgen.

Wenn bereits absehbar ist, dass es ein Mietverhältnis von mehreren Jahren wird und die Kaution dabei ungenutzt bleiben wird, so ist das Growney Kautionsdepot eine einfache Möglichkeit die Mietsicherheit in ETF-Fonds anzulegen. Growney bietet ebenfalls eine App an, um die Wertentwicklung am Smartphone zu verfolgen und streut das Investment je nach Anlagestrategie in verschiedene ETF-Fonds weltweit. Auf Wunsch auch ESG-Konform in nachhaltige grüne ETF-Fonds.

Growney Kautionsdepot

Höhere Renditechancen als beim klassischen Kautionskonto

10 verschiedene Anlagestrategien passend zu jedem Anlegertyp

ohne zusätzliche Depotgebühr

Jetzt ein growney Kautionsdepot eröffnen

Auch wenn N26 bisher noch keine Möglichkeit bietet eine Kaution für ein Mietverhältnis genauso einfach und sicher anzulegen wie dies bereits für die Girokonten möglich ist, so gibt es doch immerhin moderne digitale Alternativen mit denen schnell eine Mietkaution sowohl durch den Mieter als auch Vermieter rechtssicher angelegt werden kann.


Zuletzt aktualisiert am

Autor: Mietkaution Redaktion

Unsere Redaktion setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Damit Sie als Mieter und Vermieter auf dem neuesten Stand bleiben, sorgen unsere Redakteure regelmäßig mit aktuellen Artikeln dafür, dass Sie über alle Themen rund um die Mietkaution schnell und unkompliziert informiert werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

avatar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.